Foto-Trip in die Sächsische Schweiz 2016 – Teil 4: Tag 3

Am Tag 3 stand nur noch ein letztes Motiv auf unserem Wunschzettel: Die Bastei-Brücke bei Sonnenaufgang. Dementsprechen früh ging es für uns raus. Da wir auf dem Campingplatz jede Menge Nachbarn hatten, mussten wir uns so leise wie möglich vom Zeltplatz “schleichen”. Um nicht noch länger unterwegs zu sein sind wir mit dem Auto bis zum Großparkplatz gefahren. Unsere Ausrüstung mussten wir sodann nur noch wenige Meter bis zur Brücke tragen. Anscheinend hatte auch noch andere die gleiche Idee, denn im Laufe des Morgens kamen immer wieder ein paar Fotografen und andere Naturbegeisterte in dem Gebiet vorbei. Dabei sollte man insbesondere darauf achten respektvoll miteinander umzugehen und den anderen Fotografen nicht unnötig im Bild zu sein. Manchmal – auch wenn es schwer fällt, weil man selbst fotografieren will – muss/sollte man einfach ein paar Minuten warten und allen die Möglichkeit geben ein paar schöne Aufnahmen zu machen.

Nach dem bewölkten Sonnenaufgang ging es für uns zurück zum Zeltplatz, wo wir noch frühstückten und anschließend unser Camp zurückbauten und die Heimfahrt antraten. In den nächsten Tagen wird hoffentlich auch noch ein kleiner Bericht mit einem Fazit zum Ausflug kommen. Dabei gebe ich euch auch eine Empfehlung welche Locations sich lohnen und welche man zu bestimmten Zeiten meiden sollte.

Bastei Brücke

Bastei Brücke

Bastei Brücke

Bastei Brücke

Bastei Brücke

Neue Beiträge

Neue Kommentare

Archive

Kategorien

Meta

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.